Die Weihnachstzeit – Bräuche und Traditionen

Anwind.de > Die Weihnachstzeit – Bräuche und Traditionen

Die Weihnachstzeit – Bräuche und Traditionen - www.anwind.deWeihnachten ist eins der drei bedeutendesten Feste für Christen. Das Fest wird schon seit dem vierten Jahrhundert gefeiert. Kein Wunder also, das es viele Bräuche sowie Sitten gibt, die mit dem hervorragenden Fest verbunden sind. Auch in Deutschland gibt es zahlreiche interessante Traditionen, die dieses Fest betreffen. Welche Traditionen gibt es heute?

Noch vor deisem Fest beginnt die Zeit des Advents. Vier Sonntage vor dem 24. Dezember kann man sein Haus weihnachtlich zu dekorieren. Zu den populärsten Dekorationen zählt der traditionelle Adventskranz. Dieser Adventskranz hat vier Kerzen. An jedem Adventssonntag wird eine Kerze mehr angezündet. In der Adventzeit backt man häufig Lebkuchen, Stollen mit seinen Liebsten. Auf diese Weise wartet man auf Weihnachten.

In mehreren deutschen Städten finden äußerst populäre Weihnachtsmärkte statt. In den meisten Fällen öffnen die Weihnachtsmärkte gleich am ersten Adventstag ihre Tore. Auf den Märkten werden z.B.: kulinarische Weihnachtsspezialitäten, Punsch, Christbaumschmuck usw. offeriert. In Nürnberg wird der beliebte Christkindlesmarkt organisier. Es handelt sich um den berühmtesten Markt in Deutschland. Derartige Weihnachtsmärkte werden schon seit sieben Jahrhunderten.

Zu Weihnachten schenkt man seinen Familienangehörigen unterschiedliche Geschenke. Weihnachten ist ein Fest, das in den meisten Fällen mit seiner Familie verbracht wird. Daher gibt man seinen Liebsten verschiedene Geschenke.

Theme: Overlay by Kaira